Instagram Hashtags – Unsere Tipps für deine Reichweite

22. Januar 2020
BmB_-Blog-Header-Facebook-Beitrasbild-25.png

Sind Hashtags dein Reichweitenboost oder überbewertet?

Instagram und Hashtags gehören einfach zusammen. Aber warum ist das so? Und helfen sie deinen Beiträgen eigentlich wirklich dabei mehr Reichweite zu erzielen? Lass es uns gemeinsam herausfinden.

Warum Hashtags?

Jeden Tag werden etwa 100 Millionen Bilder auf Instagram gepostet. Da ist es nicht verwunderlich, dass es eine ganz schöne Herausforderung für die Plattform ist, genau den richtigen Inhalt an genau die richtigen Personen auszuliefern. Und da kommen die Hashtags ins Spiel. Sie helfen Instagram zu erkennen, ob ein Inhalt für bestimmte Personen interessant sein könnte oder nicht. Sind quasi eine Art Kategorisierung deiner Inhalte.

Brauche ich Hashtags für meine Instagram Posts?

Diese Antwort ist relativ einfach: Wenn du neben deinen Followern organische Reichweite erzielen willst, kommst du um den Einsatz von Hashtags einfach nicht herum. Instagram selbst hat sogar vor Kurzem die Wichtigkeit von Hashtags unterstrichen, indem Unternehmen nun auch anklickbare Hashtags zu ihrer Bio hinzufügen können.

So findest du passende Hashtags für deine Posts

Die Hashtag-Suche in der Instagram-App

Die wahrscheinlich einfachste Möglichkeit passende Hashtags für bestimmte Themen zu finden ist die Instagram App selbst. Klick dafür einfach auf die Suchlupe im Menü, gib deinen Begriff ein und wähle im oberen Menü das Hashtagsymbol.
Ist das erledigt, kannst du durch alle passenden Hashtags scrollen und siehst auch direkt wie viele Beiträge es mit dem jeweiligen Hashtag gibt.

Unsere Empfehlung: Häufig macht es mehr Sinn Hashtags einzugrenzen und solche zu wählen, die nicht ganz so viele Beiträge haben, also bei denen die Reichweite nicht ganz so hoch ist, die aber dafür deutlich besser zu deinem Thema bzw. Post passen. Das stellt sicher, dass du in der Nische, die für dich relevant ist besser gefunden wirst.

Welches Volumen ein Hashtag hat, findest du übrigens in der Suche direkt darunter:

instgram-hashtagsuche

Schau dir ähnliche Hashtags an

Sobald du auf einen Hashtag klickst, um zu überprüfen, ob dieser auch für dich geeignet sein könnte, bekommst du auf der Übersichtsseite Vorschläge für “ähnliche Hashtags”. Eine weitere Option neue relevante Hashtags zu finden.

Ähnliche Hashtags Instagram

Der Instagram Hashtag Generator von Sistrix

Für die Suche von erfolgversprechenden Hashtags, kannst du auch einmal den Instagram Hashtag Generator von Sistrix zu Rate ziehen. Er basiert laut Sistrix auf über 15 Milliarden (exakt 15.407.047.050) Hashtag-Kombinationen, umfasst Daten zu mehr als 7,7 Millionen unterschiedlichen Hashtags und wird regelmäßig aktualisiert.

Lass dich von Anderen inspirieren

Schau dich bei Influencern, deinen Followern und Wettbewerbern um – also auf anderen Profilen, die ebenfalls dein Thema bedienen und viel Reichweite und Interaktionen haben und lass dich inspirieren. Bei der Recherche kommt man manchmal auf Hashtags, auf die man selbst nicht gekommen wäre. Das kann dir gerade am Anfang helfen, für dich relevante Hashtags zu finden aber auch später eine gute Möglichkeit sein die bestehenden Hashtags immer wieder zu überprüfen und zu erweitern.

Unsere Tipps für deine Hashtags

#1 – Analysiere und plane deine Hashtags

Wenn du deine Hashtags gefunden hast und diese bereits in deinen Posts einsetzt, ist es empfehlenswert dir etwas Zeit für die Auswertung zu nehmen. So kannst du langfristig schauen, ob die von dir eingesetzten Hashtags erfolgreich sind oder nicht.

Das kannst du entweder ganz leicht mit einer Excel-Tabelle selbst machen oder ein Social Media Analytics-Tools nutzen, das über ein Hashtag-Analyse-Tool verfügt. Analysiere damit welche Hashtags du wie oft genutzt hast und welche Posts sich als besonders erfolgreich erwiesen haben. Wenn du diese Dinge eine Weile verfolgst, wirst du eine Verbindung zwischen Posts mit einer hohen Reichweite und vielen Interaktion und den eingesetzten Hashtags erkennen können. Wurde das einmal herausgefunden, kannst du dich auf die Hashtags konzentrieren, die am besten für deine entsprechenden Posts funktionieren.

So hast du deine besten Hashtags immer parat und kannst sie abwechselnd einsetzen.

#2 – Achte auf die Anzahl der Hashtags

Hashtags beschreiben dein Bild und den Inhalt deines Beitrags und sind dazu da, dass der Algorithmus den Post richtig einordnen und entsprechend ausspielen kann, er wird also kategorisiert. Du kannst maximal 30 Hashtags in deiner Post-Beschreibung integrieren aber tatsächlich ist es nicht so sinnvoll diese Zahl komplett auszureizen. Eine genaue Anzahl können wir dir hingegen nicht empfehlen. Es gibt bei Instagram erfolgreiche Unternehmen, die im Durchschnitt 7 Hashtags nutzen und andere, die mehr als 20 verwenden. Teste aus, was für dich funktioniert und variiere auch hin und wieder.

#3 – Nutze abwechslungsreiche Hashtags

Neben der Anzahl ist es aber auch wichtig, dass du Abwechslung in deine Hashtags bringst! Das wird dir zum einen behilflich sein, neue Nutzer zu erreichen. Zum anderen stuft Instagram es als Spam ein, wenn du immer und immer wieder die gleichen Hashtags verwendest. Wenn man bedenkt, dass die Hashtags eine Kategorisierung darstellen, liegt es ja auch auf der Hand, dass nicht immer die gleichen Hashtags für alle Beiträge relevant sind, oder?

#4 – Ziehe spezifische Hashtags allgemeinen vor

Bei sehr allgemeinen bzw. generischen Hashtags ist die Wahrscheinlichkeit angezeigt zu werden recht gering, da unglaublich viele Beiträge mit diesen Hashtags veröffentlicht werden. So gibt es bpw. für #marketing 36,1 Millionen Beiträge. Wenn du allerdings spezifischer wirst, wie zum Beispiel mit dem Hashtag #marketingideas gibt es “nur” 251.000 Beiträge und die Wahrscheinlichkeit ist höher im Feed derjenigen, die sich für das Thema interessieren, angezeigt zu werden. Du musst dich dann nämlich nicht gegen ganz so viel Konkurrenz durchsetzen.

Marketing Instagram Hashtags

#5 – Erstelle deinen eigenen Brand- oder Kampagnen-Hashtag

Wenn du deinen eigenen Brand- bzw. Kampagnen-Hashtag ins Leben rufst, sollte dieser so gestaltet sein, dass deine Follower diesen Hashtag immer mit dir und deinem Unternehmen in Verbindung bringen. Gibt es etwas, was dein Unternehmen ausmacht, was deine Mission ist? Dann könnte das dein Hashtag sein.

Kampagnen-Hashtags bringen dir eher langfristige Erfolge haben, da sich deine Follower erstmal an sie gewöhnen müssen. Aber sie sind gut, um z.B. Produkte oder Events zu promoten. Oder einfach um deine Follower zu inspirieren.

#6 – Folge deinem eigenen Hashtag

Die Idee dahinter ist einfach: Folgst du deinem eigenen Brand-Hashtag, werden dir in deinem Newsfeed auch die Beiträge angezeigt, die diesen Hashtag nutzen. Und wenn du gerade deine Marke aufbaust, hast du im Blick, wer gerade darüber spricht (also deinen Hashtag nutzt) und kannst dich mit diesen Leuten vernetzen.

Und nun viel Spaß bei der Suche nach Hashtags, die du zu dir passen und deinem Business passen und happy hashtagging!

Du brauchst Unterstützung bei deiner Social Media Strategie- und Contentplanung? Lass uns darüber sprechen! Vereinbare ein kostenloses Erstgespräch und wir überlegen zusammen, ob und wie wir dich unterstützen können.

 

Trag dich auch gern in den kostenlosen Boost my Business Newsletter ein und sicher dir wertvolle Tipps und Tricks für deinen Online Marketing Erfolg – Speziell für Gründer und 100% #bullshitfree! 👇

 

Jennifer Ochainski

Seit über 10 Jahren bin ich nun im Online-Marketing tätig. Mit wechselnden Schwerpunkten in SEO, SEA, Affiliate, Display, Social Media, E-Mail, Amazon etc. was mir breites Expertenwissen eingebracht hat, welches ich liebend gern mit euch in unserem Blog und wöchentlichen Newsletter teile. ♥

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen