Startseite > Blog > Kontinuierlicher Neukundenstrom? SEO macht’s möglich!

Kontinuierlicher Neukundenstrom? SEO macht’s möglich!

SEO - Investment in die Zukunft deines Business'

Keine Lust zu lesen? Höre diesen Blogbeitrag als Podcast!

Bei Google gut gefunden werden? Aus unserer Sicht für jede*n Unternehmer:in unverzichtbar. Denn ob du es glaubst oder nicht, ist deine Website für Suchmaschinen, wie Google und Bing, optimiert, kannst du dir sicher sein, dass du früher oder später einen kontinuierlichen Zustrom von Neukund:innen hast, ohne viel dafür zu tun. Und wer kann es sich schon erlauben darauf zu verzichten?

SEO ist dein Investment in die Zukunft

Wir haben sogar mal gehört, dass du SEO quasi als Rentenvorsorge für dein Business ansehen könntest. Und tatsächlich ist da auch was dran. Investierst du in dein SEO-Wissen und setzt es auf deiner Business-Website auch in die Tat um, wirst du noch Jahre nachdem du gewisse Webseiten oder Blogbeiträge erstellt hast, stetig Besucher:innen – die ja nichts anderes als potenzielle Kund:innen sind – darüber gewinnen. Und wie toll ist das denn bitte? Ein steter Zulauf von potenziellen Kund:innen ohne immer mehr Geld in Werbung stecken zu müssen.

Und genau das haben schon so viele Kund:innen von uns, die im 1-zu-1 SEO-Coaching waren oder einen unserer SEO Workshops gebucht haben, an der eigenen Website erlebt. Beginnen wir mit der Arbeit, kommen nur recht wenige Besucher:innen über Google & Co. Setzen sie dann aber nach und nach die Dinge um, die wir ihnen mit auf den Weg geben, erhöht sich dieser Anteil stetig immer weiter. Und so war es auch bei uns, wie du hier an einem Screenshot aus unserem Webanalyse-Tool Google Analytics sehen kannst. Zu Beginn hatten wir natürlich kaum Besucher:innen über die organische (also unbezahlte) Suche. Und Monat für Monat sind es dann mehr geworden. Und einige unserer Artikel, die schon älter als ein Jahr sind, bringen uns mittlerweile den meisten Traffic:

SEO User Übersicht Boost My Business

Suchmaschinenoptimierung (SEO) kann auf den ersten Blick ganz schön abschreckend wirken

Zugegeben, SEO ist nicht ganz so trivial. Die meisten unserer späteren Kund:innen starten ganz motiviert und wollen – meist im Zuge ihrer Website-Erstellung – möglichst alles von Anfang an richtig machen. Wäre da nicht das Problem, dass man nach den ersten Recherchen schon feststellt, dass das ganze Thema doch komplexer ist, als man erst einmal denkt. Und gerade die technischen Themen können einem ganz schön die Anfangsmotivation dämpfen, wenn man nicht gerade ein Faible dafür hat.

Web-Designer mit SEO-Erfahrungen: Ausweg aus dem SEO-Dschungel?

Und dann passiert es ganz schnell, dass man sich auf denjenigen bzw. diejenige verlässt, der/die die Website bauen soll. Ist ja auf den ersten Blick auch total logisch: Wenn man Websites baut, sollte man sich auch direkt mit der Suchmaschinenoptimierung auskennen. Und genau das behaupten auch viele Webdesigner:innen. “SEO machen wir natürlich gleich mit”. Und warum die meisten Gründer:innen an der Stelle schon den ersten gravierenden Fehler auf dem Weg zu einer suchmaschinenoptimierten Seite machen, kannst du ganz ausführlich im Artikel “Warum du bei der Aussage “SEO machen wir gleich mit” stutzig werden solltest…” nachlesen.

Um es hier kurz für dich zusammenzufassen: In den allermeisten Fällen ist das SEO-Wissen der Webdesigner:innen nicht auf dem neuesten Stand und lückenhaft. Und eigentlich ist das auch nicht verwunderlich. Schließlich sind sie Expert:innen dafür, schöne und funktionale Websites zu bauen. Die Suchmaschinenoptimierung hingegen ist so ein weites und eigenständiges Feld, dass man sich hier schon aktiv und fortwährend weiterbilden und damit beschäftigen muss, um den Überblick zu behalten. 

Andernfalls ist die Gefahr groß, dass zwar einige Basics umgesetzt werden, aber deine guten Rankings trotzdem ausbleiben. Und wenn du das erst nach ein bis zwei Jahren merkst, ist das natürlich mehr als ärgerlich. Zwar kannst du dich natürlich auch im Nachhinein noch an die Suchmaschinenoptimierung machen und genauso gute Erfolge erzielen, allerdings fängst du dann halt noch einmal von vorne an, anstatt schon die ersten Erfolge und neue Kund:innen verbuchen zu können.

Und selbst wenn du das Glück hast jemanden zu finden, die/der beim technischen SEO auf dem aktuellsten Stand ist – wir bestreiten nicht, dass es solche seltenen Exemplare gibt – und deine Website sehr gut aufgesetzt wird, ist das eben auch nur die halbe Miete. Die andere Hälfte musst du selbst einbringen, indem du zum Beispiel lernst, wie du passende Keywords für deine Seiten recherchierst, wie du suchmaschinenoptimierte Texte schreibst, die von deinen Kund:innen gern gelesen werden und welche Text-Elemente für die Suchmaschinenoptimierung unerlässlich sind. Und auch das kann echt viel sein, wenn man sich allein auf den Weg macht.

Unser Tipp deshalb: Besser gleich in SEO-Wissen investieren

Such dir frühzeitig ein:e Partner:in mit SEO-Expertise, die/der dich bei deiner Website-Erstellung oder bei der Optimierung deiner vorhanden mit unterstützt. 

Und – das ist aus unserer Sicht das Wichtigste – dir genau erklärt, worauf es ankommt. Denn nur so kannst du langfristig sicherstellen, dass deine Website optimal für Google und andere Suchmaschinen aufgestellt ist.

Großer Vorteil dabei: Du sparst dir lange und frustrierende Recherchen und kannst sicher sein, dass du nur Optimierungen vornimmst, die auch nach dem aktuellen Stand der Suchmaschinenoptimierung noch etwas bringen und nicht veraltet sind, was bei eigenen Online-Recherchen schnell mal passieren und dann in Gegenteil umschlagen und deinem SEO schaden kann.

Und wenn du jetzt denkst, dass wir die richtigen Partnerinnen dafür sein könnten, lass uns gern in einem unverbindlichen und kostenlosen Strategietermin darüber sprechen, was für dein Business und deine Anforderungen passend sein könnte.

Und bis dahin, happy optimizing! 

LUST AUF KOSTENLOSE TIPPS & TRICKS?

Trage dich für unseren kostenlosen Boost My Business Newsletter ein und wir liefern sie dir in deinen Posteingang!

Scroll to Top