Startseite > Blog > Du kommst mit deinem Online-Marketing nicht in die Umsetzung? Hier kommen unsere Tipps!

Du kommst mit deinem Online-Marketing nicht in die Umsetzung? Hier kommen unsere Tipps!

So kommst du bei deinem Online-Marketing in die Umsetzung

Keine Lust zu lesen? Höre diesen Blogbeitrag als Podcast!

Warum fällt es uns manchmal so schwer, mit unserem Online-Marketing in die Umsetzung zu kommen?

Wie du vielleicht schon mitbekommen hast, sind wir seit ein paar Monaten immer mal wieder aktiv auf Netzwerkveranstaltungen unterwegs.

Und ganz oft, wenn wir mit Unternehmer:innen ins Gespräch kommen und die Themen Marketing, Sichtbarkeit und Kundengewinnung anschneiden, hat jede/r immer eine ganz eigene Meinung und vor allem auch ein ganz eigenes Gefühl zu diesen Themen.

Es gibt diejenigen, die einen inneren Drive und so richtig Lust haben loszulegen bzw. durchzustarten, weil sie wissen, was sie wie in ihrem Marketing tun können und sollten. (Spoiler: Die sind für gewöhnlich in der Unterzahl)

Auf der anderen Seite gibt es die Unternehmer:innen, die die Nase rümpfen und leise sagen “Oh ja, da müsste ich auch mal ran”. Das damit verbundene schlechte Gewissen, die Zweifel und Herausforderungen, was eigentlich alles zu diesem komplexen Thema “Online-Marketing” alles dazugehört, wie und wo sie denn eigentlich anfangen sollten, sind ihnen ins Gesicht geschrieben.

Und auch wenn wir das richtig gut verstehen können, lohnt es sich, auch bei diesem – zugegeben komplexen – Thema proaktiv zu sein und loszulegen bzw. dranzubleiben (falls die ersten zaghaften Schritte schon gemacht wurden).

Aber wie schaffen wir es denn nun, in die Umsetzung zu kommen, wenn es gerade noch etwas hapert?
Genau hierfür habe ich dir heute 4 Dinge mitgebracht, die häufig genau dazu führen und uns von der Umsetzung abhalten und versuche sie direkt für dich zu entzaubern. Damit du bald schon keine Ausreden mehr hast, um loszulegen. Lass uns starten!

Grund #1 warum es uns schwerfällt in die Umsetzung zu kommen: Du ownst deine Kanäle nicht

Du bespielst einen Kanal, weil du denkst, du musst es machen und nicht, weil du es wirklich von Herzen möchtest.
Der Klassiker als kleines Beispiel: Du findest Instagram nervig und würdest es privat nie nutzen, bist dort aber aktiv, weil es schließlich alle so machen. Aber im Grunde kannst du das auf alle Kanäle transferieren. Sobald du denkst, du musst einen Online-Marketing-Kanal bedienen, weil “man es halt so macht” oder weil es ja “alle” machen, sollten deine Warnleuchten angehen.

Wenn du nicht ganz aktiv eine Entscheidung für zu dir passende Kanäle triffst und stattdessen irgendwo aktiv bist, weil du denkst du müsstest, wird sich die Kundengewinnung immer nach unheimlich viel Arbeit und Stress anfühlen. Du wirst sehr viel schneller alles hinschmeißen wollen und kannst dich nur mit Selbstdisziplin zum Dranbleiben “motivieren” können. Erstaunlicherweise schaffen es manche Unternehmer:innen auch unter diesen Umständen dranzubleiben und sich zu Erfolgen und auch mehr Kund:innen zu pushen, weil sie einfach unheimlich diszipliniert sind. Aber auch sie werden häufig das Gefühl nicht los, dass ihr Online-Marketing in diesen Kanälen einfach nicht so rund läuft und sich irgendwie schwerfällig und nervig anfühlt.

Wenn du wiederum deine Kanäle komplett ownst – also dich ganz aktiv und bewusst dafür entschieden hast, nachdem du wusstest, was das für dich bedeutet – dann kannst du deinen eigenen Weg gehen und eigene Entscheidungen für deinen Online-Marketing- und Business-Erfolg treffen. Und das ganz in deiner eigenen Energie und mit deinem eigenen Spirit. Und wenn du diesen Punkt erreicht hast, dann fällt es dir auch viel leichter, Schritt für Schritt in die Umsetzung zu gehen. Du handelst dann einfach aus Freude und Überzeugung, was einfach alles besser (und häufig auch deutlich erfolgreicher) machen wird.

Unser Praxistipp: Mach regelmäßig Check-Ins on deinem Business und stelle sowohl deine Positionierung als auch deine Online-Marketing-Strategie auf den Prüfstand: Bist du dir sicher, dass du auf diesem Weg deine Kund:innen gewinnen möchtest? Oder gibt es einen Weg der dir und deinem Herzensbusiness viel eher entspricht und passender ist? Lies zum Thema Check-Ins auch gern den Artikel “Dein Business im Flow – Warum regelmäßige Positionierungs- und Online-Marketing-Strategie-Check-Ins so hilfreich sind”.

Grund #2 warum es uns schwerfällt in die Umsetzung zu kommen: Du hast deine Kanäle nicht ganz verstanden und dir fehlt schlichtweg das Hintergrundwissen

Wenn uns das Verständnis und Hintergrundwissen fehlt, fällt es uns meistens sehr schwer, in die Umsetzung zu kommen.

Lass mich dir ein Beispiel geben: Du willst gut über Suchmaschinen, wie Google zu deinen Herzensthemen gefunden werden und schreibst dafür ganz motiviert einen Blogbeitrag nach dem anderen. Wenn du allerdings nicht weißt, welche SEO-Maßnahmen du ergreifen solltest, wie du Keywords fü dich nutzen kannst, wie deine Inhalte optimal für Suchmaschinen aufbereitet werden müssen, wird das dich deinem Ziel (Kund:innen über SEO gewinnen) nicht näher bringen.

Also, Aktivität und motiviertes losgehen allein bringt nicht immer etwas, wenn du nicht weißt, in welche Richtung du laufen willst.

Deshalb gehört es unserer Meinung nach für alle Unternehmer:innen dazu, die wichtigsten Aspekte eines jeden Marketing-Kanals einmal verstanden zu haben. Also wie funktioniert der Kanal grundsätzlich und was bedeutet es tatsächlich darüber auch Kund:innen zu gewinnen. Denn dann kannst du auch erst entscheiden, dass du all-in gehst und in die richtige Richtung losgehen.

Unser Praxistipp: Verstehe deine Marketing-Kanäle und Maßnahmen einmal grundsätzlich. Hol dir das Wissen, das du noch brauchst und geh damit in die Umsetzung. Dann kannst du auch viel besser einschätzen, wie der Kanal denn nun wirklich funktioniert und was als nächstes zu tun ist. Genau das machen wir übrigens in Dein Marketing im Flow.

Grund #3 warum es uns schwerfällt in die Umsetzung zu kommen: Du hast zwar das Wissen über die Kanäle, aber hast es noch nicht integriert und in deinen Alltag eingebunden

Dieser Punkt knüpft an die vorigen zwei an und klingt vielleicht trivial. Aber manchmal ist es ja so: Wir haben Zeit und vielleicht auch Geld investiert und Verständnis und Wissen für einen Kanal aufgebaut, nehmen uns danach aber keine Zeit für die Umsetzung.

Und das ist doch super schade.

Deshalb unser Praxistipp ganz kurz und knapp an der Stelle: Mach neu Gelerntes zu deiner Priorität und mach vielleicht am Anfang eine Routine daraus, um in die Gänge zu kommen. Du kannst dir zum Beispiel Zeiten im Kalender blocken, bis der schwerste Teil (der Anfang und die allerersten Aktivitäten in dem Kanal) geschafft ist, du deinen Flow gefunden hast, erste Erfolge siehst und die Arbeit in deinen ganz eigenen Online-Marketing-Kanälen ein Teil deines Businessalltags wird. Der übrigens leicht sein darf.

Grund #4 warum es uns schwerfällt in die Umsetzung zu kommen: Du siehst deine Erfolge nicht

Ok das ist nicht wirklich ein Grund nicht in die Umsetzung zu kommen. Aber – und das ist wahrscheinlich genau so wichtig – es ist ein Grund, nicht dranzubleiben. Was am Ende genau so schlimm ist, wie gar nicht erst loszulegen. Zumindest wenn dein Online-Marketing dir kontinuierlich und nachhaltig Kund:innen bringen soll.

Gerade wenn du mit deinen Marketingmaßnahmen oder mit einem neuen Online-Marketing-Kanal startest, wirst du nicht immer – oder sagen wir mal so ziemlich nie – direkt in den ersten Wochen riesige Erfolge sehen. Also was deine Reichweite und natürlich auch deine gewonnenen Kund:innen angeht.

Und versteh mich nicht falsch: Besonders neue Kund:innen zu finden ist natürlich der Grund, warum wir all das machen. Dennoch möchte ich an dieser Stelle eine Lanze für die kleinen Erfolge brechen.

Das heißt, unser Praxistipp ist hier: Prüfe auch mal welche kleinen Erfolge du schon erreicht hast. Einfach weil sie dich motivieren dranzubleiben, auch wenn der große Kundenstrom noch nicht da ist.

Schließlich arbeitest du anfangs gefühlt in eine Blackbox und kannst einfach gar nicht so richtig abschätzen, wann denn jetzt der/die ersten Kund:innen darüber kommen. Da kann man schon einmal ungeduldig werden. Und wenn du dir dann kleinere Zwischenerfolge anschaust, wie zum Beispiel das stetige Wachstum deines Social-Engagements, steigende oder von Anfang an sehr gute Öffnungs- und Klickraten in deinen Emails, mehr und mehr Besucher:innen, die über Google kommen oder auch einfach tolles Feedback, das du hin und wieder zu deinen Emails, Blogbeiträgen, Social-Posts, etc. bekommst.

Und noch ein Special-Tipp, wenn du dir noch den Luxus leistet zu glauben, dass du kein Online-Marketing brauchst und deshalb nicht in die Umsetzung kommst

Angenommen du hast dir schon über Offline-Marketing und Empfehlungen ein richtig gut oder vielleicht sogar ausgebuchtes Herzensbusiness erschaffen. Dann erstmal ein fettes High-Five dafür – Das ist großartig!

Aber im nächsten Schritt die Erinnerung: Wenn wir super beschäftigt sind (z.B. mit ganz viel 1-zu-1 Arbeit mit unseren Kund:innen), fällt es uns natürlich leichter, die Sache mit dem Online-Marketing auf die lange Bank zu schieben.
Und das solltest du nicht, zumindest wenn du noch nicht Millionen mit deinem Business machst.

Warum?

Du verschläfst damit nämlich evtl. dein Herzensbusiness größer zu machen, weil vielleicht gerade alles an deiner Person hängt. Und genau dafür ist Online-Marketing ja auch super geeignet: Du hast damit die Möglichkeit dein Business zu skalieren, damit du wie gesagt wachsen, etwas verändern und auf das nächste Level steigen kannst. Ganz unabhängig von deiner Person.

Und es bringt dir natürlich auch Sicherheiten für schlechtere Zeiten an der Empfehlungsfront und hilft deinem Business einfach zu wachsen und noch großartiger zu werden – zum Beispiel wenn du auf Online-angebote ausweitest, die nicht mehr ganz so viele deiner Kapazitäten fordern.

Aber das nur am Rande. Ich bin sicher dazu gibt es demnächst noch einmal einen eigenen Blogbeitrag.

Das waren sie… 

Unsere Tipps, falls du nicht so recht in die Puschen kommst mit deinem Online-Marketing. Teile gern bei Instagram oder Facebook mit uns, ob einer oder mehrere davon auch bei dir zutreffen oder ob es bei dir noch andere Hindernisse gibt. Wir freuen uns immer sehr von dir zu lesen.

Lust loszulegen?

Und falls du mit uns dein erfolgreiches Online-Marketing an den Start bringen und Kund:innen von nun an voller Leichtigkeit und in deiner Energie anziehen willst, kannst du im Moment auf diesen Wegen mit uns arbeiten:

✨ Find your Inner Sparkle – Für alle Gründer:innen (to be), die ihre Herzensmission und ihr größeres Warum suchen. Finde heraus, worin du so richtig gut bist, was du wirklich machen willst und bringe dein ganz eigenes Strahlen in die Welt. 

✨ Find your Business Magic – Für Unternehmer:innen, die mit uns auf eine magische Reise zu ihrem rundherum perfekten Herzensbusiness und Leben gehen wollen.
Du weißt schon: Das mit ganz viel Zeit, Geld und Erfüllung. Und natürlich immer mit einer Extraportion Glitzer & Magie! Inkl. magischem Live-Event in Berlin.

✨ Dein Marketing im Flow – Für Unternehmer:innen, die ihre Kund:innen mit Leichtigkeit, authentisch, respektvoll und wertschätzend anziehen wollen. Lass uns das Thema „Online-Marketing“ gemeinsam entzaubern und erarbeite dir eine Kanal-, Content- und Launch-Strategie, die wirklich zu dir und deinem Herzensbusiness passt.

Impulse, Motivation & Insider-News für den Erfolg deines Herzensbusiness'?

Kannst du dir hier kostenlos in dein Email-Postfach liefern lassen!

Nach oben scrollen